Datenschutz

1. Allgemeine Bemerkung

Die CashControl GmbH freut sich über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Software-Produkten. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, Sie zu informieren, welche anonyme und personenbezogenen Daten und Informationen bei der Nutzung dieser Produkte erhoben werden.

 

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Unsere Datenschutzbestimmungen stehen im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) der Europäischen Union.

 

Die Nutzung unserer Webseiten cashcontrol.com oder my.cashcontrol.com sowie unserer Apps sind in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, E-Mail-Adresse oder Kennwort) erhoben werden, erfolgt dies auf freiwilliger Basis.

 

Üblicherweise wird bei der Nutzung einer App an der Kasse (z.B. CC-POS) des Betreibers der Gemeinschaftsverpflegung eine Authentifizierung mit einer KeyCard durch einen speziellen Leser durchgeführt. Diese Authentifizierung ist nicht zwingend personengebunden, kann also auch anonym oder pseudonym (das heißt zum Beispiel unter Verwendung einer eindeutigen Identifikationsnummer) erfolgen. Oftmals werden hierbei kryptografische Schlüssel auf dem Chip gespeichert, um einerseits die Authentifizierung selbst abzusichern oder andererseits nachgelagerte Kommunikation zu schützen.

 

Die App ist lauffähig mit der aktuellen iOS und/oder Windows 10.

 

Wir wenden äußerste Sorgfalt und höchste Sicherheitsstandards an, um Ihre persönlichen Daten vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

2. Welche personenbezogenen Daten werden erhoben, genutzt oder weitergeleitet?

Personenbezogene Daten werden auf unseren Webseiten cashcontrol.com und my.cashcontrol.com sowie auf unseren Apps nur soweit erhoben, wie wir diese für die Abwicklung zwingend benötigen. Sofern darüber hinaus Daten erhoben werden, sind diese als freiwillig gekennzeichnet. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder anderweitig vermarktet. Zur Anmeldung an den Systemen werden ein Benutzername und ein Passwort abgefragt. Der Benutzername wird in der Regel genauso wie andere optionale Felder vom Betreiber der Gemeinschaftsverpflegung gepflegt. Das Passwort vergeben Sie persönlich, wobei aber bestimmte Sicherheitsrichtlinien von uns geprüft werden.Die personenbezogenen Daten werden nur für die Zurverfügungstellung und Ausführung der Software und der mit der Software zusammenhängenden Dienste-, Service- und Nutzerleistungen sowie die Gewährleistung eines effektiven Kundendienstes und technischen Supports, verwendet.

 

Bei einer reinen Kontaktaufnahme mit CashControl per Kontaktformular oder Email werden die Angaben des Nutzers (Name, Vorname, Email und optional ein Passwort) zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

 

Die folgenden Daten werden erfasst:

 

  • Name
  • Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Kennwort (optional)

 

3. Welche Zugriffsdaten werden erhoben?

CashControl erhebt Daten über jeden Zugriff auf die Software (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören insbesondere Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

 

CashControl verwendet die Protokolldaten ohne Zuordnung zur Person des Nutzers oder sonstiger Profilerstellung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung der Software. CashControl behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

 

4. Welche technischen Standards werden benutzt?

Beim Datentransfer bieten wir Ihnen das so genannte SSL-Sicherheitsverfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit einer 256-Bit-Verschlüsselung. Diese Technik bietet höchste Sicherheit und wird daher beispielsweise auch von Banken zum Datenschutz beim Online-Banking eingesetzt. Sie erkennen die Übertragung verschlüsselter Daten, an der Darstellung eines geschlossenen Schlüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Bei der Benutzung unserer CashControl Apps ist diese Art der Darstellung nicht gegeben, aber wird von uns gewährleistet.

 

5. Wann werden die Datenschutzbedingungen  geändert?

Bei der Installation auf Ihrem Smartphone oder Tablet wird weder der so genannte UDID („Unique Device Identifier“) oder UUID (Universal Unique Identifier) – vergleichbar mit einer Seriennummer – noch Ihr Name oder Ihre Kontaktdaten, und ganz sicher nicht Ihr Adressbuch übertragen bzw. ausgelesen. Wird eine App auf einem Tablet an der einer speziellen Kasse installiert wird automatisch ein Geräte- und Autorisierungsschlüssel erzeugt. Dieser sorgt dafür, dass die Server der Kassensoftware „CC-Live“ das Tablet eindeutig identifizieren können.

 

6. Wie ist die Datenschutzerklärung für die Nutzung von Twitter?

Cookies sind kleine Textdateien, in denen personenbezogene Daten gespeichert werden können. Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen zwingend permanent erforderlich sind oder den temporären Cookies, die nur während der Session aktiviert werden. CashControl verwendet grundsätzlich nur Session-Cookies.

 

7. Kann ich meine Zustimmung ändern oder widerrufen?

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.

 

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

 

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

 

 

8. Werden Daten weitergegeben?

Eine Weitergabe, Verkauf oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt habe.

 

9. Kann ich meine Zustimmung ändern oder widerrufen?

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person bei uns gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung.

 

Sofern Sie eine Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten erhalten möchten sind wir verpflichtet, auf Verlangen die über Sie gespeicherten Daten zu berichtigen, zu sperren oder zu löschen. An die Stelle der Löschung tritt die Sperrung, sofern rechtliche oder tatsächliche Hindernisse entgegenstehen (beispielsweise besondere Aufbewahrungspflichten aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben.

 

10. Wer ist verantwortlich für Datenerhebung und Verarbeitung?

Die CashControl erhebt und verarbeitet Ihre Daten als verantwortliche Stelle.


 

 CashControl Kassensysteme GmbH

Rathausplatz 8   

53604 Bad Honnef

E-Mail: contact@cashcontrol.de

Telefon: (+49) 22 24 – 93 94 0

Telefax: (+49) 22 24 – 93 94 50

Der bestellte Datenschutzbeauftragte ist Herr Dieter Studener. Sollten Sie Fragen, Anregungen und/oder Kritik in Bezug auf den Datenschutz der CashControl haben, so kontaktieren Sie bitte:

 

den Datenschutzbeauftragten:

Dieter Studener, Im alten Driesch 9, 51519 Odenthal

Telefon: +49-2224-9394-0

Telefax:  +49-2224-9394-50

Mobil:     +49-157-55933227

Email:   dstudener@cashcontrol.de

Internet: http://www.cashcontrol.de

 

11. Wie aktuell sind die Datenschutzhinweise?

Aktueller Stand:  August 2019

CashControl behält sich vor, die Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, um sie an geänderte Rechtslage, oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Sofern hierdurch erneute Einwilligungen der Nutzer erforderlich werden, werden sie durch CashControl eingeholt.